Eine einfache NOT Verknüpfung




Wird der Eingang U1 mit dem High-Pegel bzw. +Ub verbunden, so wird der Transistor T1 leitend, und über dem Widerstand R2 fällt fast die gesamte Betriebsspannung +Ub ab. Wird der Eingang U1 mit Low-Pegel bzw. 0V verbunden, so liegt der Ausgang Ua über dem Widerstand R2 am High-Pegel bzw. an +Ub, da der Transistor T1 sperrt.




[ Zurück zur Startseite ]      © Thomas Otte